Winterliches

Adventskalender

Letztes Wochenende habe ich Freunde in Lüneburg besucht. Zu meinem Erstaunen hatte dort bereits das „Winterdorf“ geöffnet, ein ganz kleiner und gemütlicher Weihnachtmarkt. Nun dauert es wirklich nicht mehr lange, und der Duft von Zimt und Tannengrün wird überall in der Luft liegen. Daher ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um ein Geschenk für alle Advents- und Weihnachtsfans zu besorgen: einen Adventskalender!

Freunde nah und fern freuen sich über einen Gruß per Post und noch viel mehr über eine Adventskalenderkarte. Sehr süß ist zum Beispiel diese Karte vom „Kleinen Maulwurf„* vom Korsch Verlag.

Foto by Amazon

Für alle Teeliebhaber sorgt dieser Adventskalender von Sonnentor täglich für eine neue Teesorte. Wer es sich abends am liebsten auf dem Sofa mit einer Tasse Tee gemütlich macht oder morgens am Frühstückstisch gerne durch verschiedene Teesorten probiert, freut sich über diesen Adventskalender von Sonnentor*.

Foto by Amazon

Für Kinder oder auch für Naschkatzen, die es dieses Jahr etwas gesünder halten möchten, ist ein „Freche Freunde„* Adventskalender perfekt geeignet. Er enthält kleine Snacks in Bioqualität, die größtenteils aus Obst und Gemüse bestehen.

Foto by Amazon

Besonders schön und vor allem persönlich ist ein selbstgemachter und/oder selbstbefüllter Adventskalender. Dabei sind der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Wir nutzen meist weihnachtliches Geschenkpapier und Holzklammern mit Adventskalenderzahlen*, um die kleinen Überraschungen zu verpacken.  Wer lieber einfache Papierbeutel mit einem Aufkleber mit der jeweiligen Zahl nutzen möchte, kann diese hier* wählen. Und was den Inhalt angeht, gibt es unendlich viele Möglichkeiten: Lieblingssüßigkeiten, Nüsse, kleine Spiele, Weihnachtsdeko, Gutscheine für Glühwein/Kakao auf dem Weihnachtsmarkt oder einen adventlichen Kinobesuch, selbstgebackene Plätzchen, und und und…

Foto by Amazon

 

*Werbelinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.