Erlebnisse & Entspannung

Musikerlebnisse verschenken

Jeder hat seine ganz eigenen Vorlieben, was Musik angeht. Ich höre gerne einen bunten Mix aus Charts, Rock, Pop, Musical- und Opernmusik. Der Besuch eines Konzertes oder der Oper ist für mich etwas ganz besonders. Musik live zu hören und zu erleben, löst bei mir noch mehr Glücksgefühle aus, als das bloße Hören der Musik, vielleicht sogar „nur“ über Kopfhörer unterwegs, im Auto oder der Bahn. Da dies bestimmt nicht nur mir so geht, sondern auch vielen anderen, empfehle ich Musikerlebnisse zu verschenken.

Für Musicalfans gibt es auf der Website von stage entertainment* eine große Auswahl. Vor allem Hamburg als Musicalstadt bietet einige tolle Musicals. Besonders empfehlenswert ist aus meiner Sicht der Klassiker Disneys König der Löwen*. Die Kostüme sind sehr beeindruckend und die Musik wunderschön. Neben diesem bekannten Anbieter sollten aber auch kleinere bzw. weniger bekannte Produktionen nicht übersehen werden. In Hamburg gibt es beispielsweise das Musical Heiße Ecke* in St. Paulis Schmidts Tivoli. Ich war bisher noch nicht dort, habe aber nun Karten für nächste Woche und bin sehr gespannt, wie es wird.

Opernfans kommen vor allem in den Großstädten auf ihre Kosten. Auch hier macht es Sinn regelmäßig die Spielpläne zu studieren und auch einfach mal etwas Neues auszuprobieren. Meine Lieblingsoper ist die Zauberflöte* von Wolfgang Amadeus Mozart, die ich bereits mehrfach in der deutschen Oper in Berlin gesehen habe.

Auch bei Konzerten hat jeder so seine Lieblinge, die sie/er einmal oder immer wieder live erleben möchte. Auch hier gilt herausfinden, welche Musik der/die Beschenkte gerne hört und welche Künstler ihr/ihm am besten gefallen und dann nach entsprechenden Konzerttickets suchen. Häufig ist es sinnvoll direkt auf den Websites der Künster zu schauen, wann die nächsten Konzerte anstehen. Viele Konzerttickets werden über eventim* verkauft. Auch Fans von klassischer Musik kommen auf der eventim Seite* auf ihre Kosten. Für Hamburger ist natürlich auch ein Besuch in der Elphi* spannend. Hierfür empfielt es sich immer wieder bei den Verlosungen mitzumachen. Wir haben bestimmt an 10 Ticketverlosungen (es wird verlost, wer anschließend Tickets kaufen darf) speziell für Hamburger mitgemacht und hatten schließlich die tolle Gelegenheit ein Konzert im Großen Saal zu erleben.

Die Elphi im Sonnenschein

*unbezahlte Werbelinks (Ich bekomme keine Vergütung, wenn auf die Links geklickt wird.)

Erlebnisse & Entspannung

Geschenke zum Entspannen

Wer kennt das nicht: Nach einem anstrengendem Tag in der Schule, der Uni oder im Büro, wünscht man sich nichts mehr als Entspannung. In diesem Eintrag stelle ich Geschenke vor, die genau das richtige sind für jemand, der einfach mal richtig entspannen möchte.

Ein warmes Bad tut gut nach einem langen Tag am Schreibtisch gut. Besonders entspannend ist das Baden mit einem wohlriechenden Badeöl. Neben dem tollen Geruch haben viele Badeöle auch natürliche Inhaltsstoffe, die dem Körper gut tun. Diese Kombination aus verschiedenen Badeöle von Kneipp* ist ein passendes Geschenk für erholsame Badewannenabende.

Foto by Amazon

Dazu kann der oder die Beschenkte eine Duftkerze z.B. von La Bellefée* anzünden und endlich mal die Augen schließen.

Foto by Amazon

Viele Menschen sitzen viel. Rücken- und Nackenbeschwerden gehen hiermit leider oft einher. Eine Möglichkeit solche Beschwerden zu lindern, sind Massagen. Das geht auch bequem Zuhause auf dem Sofa beim Lesen oder Film gucken. Ich habe dieses Massagegerät bzw. -kissen von Naipo* und bin damit sehr zufrieden. Mein Nacken und meine Schultern fühlen sich nach jeder Massage direkt viel leichter an. Als Geschenk kann ich das Gerät daher sehr empfehlen.

Foto by Amazon

Auch Wärme hilft beim Entspannen. Wenn ich es mir gemütlich machen möchte, vor allem derzeit im Winter, kuschel ich mich mit einem Körnerkissen unter eine Decke. Das Körnerkissen muss nur ein paar Minuten in die Mikrowelle und schon ist es warm. Auch den Duft nach warmen Körnern ist sehr angenehm. Ein Körnerkissen ist das perfekte Geschenk für alle, die oft frieren oder es sich gerne gemütlich machen. Dieses Körnerkissen* ist zum Beispiel wunderschön auch im Design. Wer gerne Selbstgemachtes verschenkt, kann auch leicht selber ein Körnerkissen nähen. Dafür muss einfach ein kleines Kissen genäht werden, an dem ein kleiner Spalt offen gelassen wird. Anschließend können Dinkelkörner oder auch Kirschkerne eingefüllt werden. Zu guter Letzt muss nur noch der Spalt zugenäht werden und fertig ist das Körnerkissen.

Foto by Amazon

 

*Werbelinks